Kalender
März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Archiv
268976
Users Today : 339
Users Yesterday : 341
From the Makers of…

luebeckportdiary
schiffeinfrankfurt
nahverkehrinhessen

09.03.2024: Als 976 Wirtheim erstmals urkundlich erwähnt wurde, befand sich vermutlich auf dem Platz der heutigen Kirche eine kleine Holzkirche. Im Jahr 1184 stellte Papst Lucius III. die Pfarrei Wirtheim in den besonderen Schutz des Stiftes Peter und Alexander in Aschaffenburg. Zu dieser Zeit befand sich hier wahrscheinlich eine romanische Steinkirche, deren Fundamente bei späteren Umbauarbeiten gefunden wurden. Es ist davon auszugehen, dass der Bau der gotischen Kirche am Ende des 14. Jahrhunderts im Rahmen der Befestigungsanlagen der zur Stadt erhobenen Gemeinde Wirtheim entstand. Das Gebäude wurde als Wehrkirche errichtet, umgeben mit einer hohen Mauer als letzter Verteidigungsring. Die Süd- und Westseite dieser Kirche und der Turm sind heute noch erhalten. 1795 erfolgte eine grundlegende Erneuerung des damals baufälligen Kirchturms. Als das Hauptschiff der Kirche 1861 – 1862 erstmals erweitert wurde, entferne man vorher zwei Anbauten und erhöhte die Kirche um gut einen Meter. Durch die Erhöhung entstand Platz für eine grosse Empore, die über zwei Aussentreppen zu erreichen war. Bei einer zweiten grossen Erweiterung 1936 wurde in nördlicher Richtung ein Seitenschiff angebaut und die Apsis in östlicher Richtung um etwas mehr als 8 Meter verschoben. In den Jahren 1970 – 1971 gestaltete man das Innere der Kirche nach den Vorgaben des II. Vatikanischen Konzils um:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.