Kalender
Juli 2018
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  
Archiv
039650
Users Today : 34
Users Yesterday : 91
From the Makers of…

luebeckportdiary
schiffeinfrankfurt
nahverkehrinhessen

11.07.2018: Nach einer Bauzeit von 20 Monaten wurde der Stuttgarter Fernsehturm am 5. Februar 1956 in Betrieb genommen. Mit seiner imponierenden Höhe von 217 m ist er das Ur-Modell für die Fernsehtürme in aller Welt. Ursprünglich wollte der damalige Süddeutsche Rundfunk seine Antennen für die Ausstrahlung der Fernseh- und der UKW-Radiosendungen auf einen der damals üblichen 200 Meter hohen, mit Drahtseilen gesicherten Eisen-Gittermasten stellen. Dieses monströse Projekt rief den als Brückenbauer und Statiker bekannt gewordenen Stuttgarter Ingenieur Prof. Fritz Leonhardt auf den Plan. Seine Idee war es, statt eines hässlichen Gittermastes eine elegante Betonnadel aus dem Wald von Degerloch wachsen zu lassen und diese mit einem touristisch und gastronomisch nutzbaren Turmkorb mit Aussichtsplattformen zu versehen. Heute ist der Fernsehturm beliebtes Wahrzeichen Stuttgarts.

Aus Richtung Waldfriedhof:

Von der U-Bahn-Station Marienplatz aus gesehen:

Vom Zugang aus der Jahnstrasse:

Empfangsschild:

Ausblicke von der Aussichtsplattform auf U-Bahn-Station Ruhbank, Stuttgarter Fernmeldeturm, Bahnhofsviertel und Neues Schloss, Gazistadion der Stuttgarter Kickers, Mercedes-Benz-Arena (Neckarstadion) des VFB:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.